Penzberger Jugend stimmt klar für Neubau des Familienbads

 

Im Rahmen der U18 Jugendwahl gaben die Penzberger Jugendlichen ihre Meinung, nebst Bezirks- und Landtagswahl auch zum Bürgerentscheid Neubau/Sanierung Familienbad ab. Die 160 Wähler stimmten dabei mit 78,75% klar für den Neubau. Damit bewiesen sowohl die Stadt Penzberg, als auch die Wähler ein Gespür für die Wünsche der nächsten Generationen. 

Elke Zehetner, Erste Bürgermeisterin der Stadt Penzberg, zeigt sich über dieses Ergebnis erfreut: "Dass sich nicht nur bei den Wahlberechtigten, sondern auch bei den Kindern und Jugendlichen eine Mehrheit für den Neubau eines Familien- und Sportbades mit Rutsche und Saunalandschaft entschieden hat, bestätigt uns, dass der Bedarf nach einem neuen attraktiven Bad vor allem bei den jüngeren Einwohnern vorhanden ist und auch hier auf ein nachhaltiges, langlebiges Bad mit Spaßfaktor gesetzt wird. Ich bin davon überzeugt, dass die gesamte Stadt von diesem Projekt profitieren wird und freue mich darauf."

Pressemitteilung als pdf herunterladen.


Kontakt für weitere Informationen
Stadt Penzberg
Familienbüro, Kinder - Jugend - Senioren
Lisa Nagel
Tel.: 08856.813-135
lisa.nagel@penzberg.de


Die Stadt Penzberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Elke Zehetner.