Stadt Penzberg in Oberbayern

Ihre Bewerbung bei der Stadt Penzberg

Die Stadt Penzberg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bei geeigneten und sich zeitlich ergänzenden Teilzeitbewerbungen ist eine Teilung der Stelle möglich.

Die Aufbewahrung der elektronischen Bewerbungsunterlagen erfolgt für sechs Monate.

Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungs- verfahrens

Im Folgenden informieren wir Sie nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei der Stadt Penzberg.

Die Datenschutzhinweise stellen wir Ihnen als pdf-Datei zum Herunterladen zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung.


Für Fachkräfte attraktiv: Mitglied beim Familienpakt Bayern

Stadt Penzberg tritt 2019 als erste Landkreisgemeinde dem Netzwerk Familienpakt Bayern bei

Die Stadt Penzberg fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bekennt sich zu den Zielen des Familienpakts Bayern.

Weitere Infos finden Sie im Zeitungsbericht des Penzberger Merkurs,
Wochenendausgabe vom 7. /8.12.2019,
sowie unter https://www.familienpakt-bayern.de/


Wo andere Urlaub machen ...

Die Stadt Penzberg, 50 km südlich von München verkehrsgünstig und zentral direkt an der A 95 M-GAP gelegen, ist eine aufstrebende Stadt, die vor allem als gewerblicher und industrieller Standort von Bedeutung ist. Die reizvolle Lage im Oberland und das angrenzende Fünf-Seen-Land garantieren einen hohen Freizeitwert. Die gute Infrastruktur am Ort mit weiterführenden Schulen und zahlreichen Sport- und Freizeiteinrichtungen machen die Stadt sehr lebenswert.


--> STELLENANGEBOT/E - Arbeiten bei der Stadt Penzberg


Museumsaufsichten (m/w/d)

Die Stadt Penzberg sucht für das Museum Penzberg – Sammlung Campendonk – zum 01.04.2023


Museumsaufsichten (m/w/d)

auf geringfügiger Basis

oder

in Teilzeit mit bis zu 17 Wochenstunden,

sachgrundlos befristet bis 30.09.2023.
 

Der Einsatz erfolgt grundsätzlich flexibel innerhalb der Öffnungszeiten des Museums von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen, vorrangig aber von Dienstag bis Donnerstag.

 
Wir bieten:

  • Vergütung nach der Entgeltgruppe 1 TVöD
  • eine widerrufliche Arbeitsmarktzulage
  • betriebliche Altersvorsorge
  • aufgeschlossenes und motiviertes Team
  • Information über die Themen des Museums
     

Wir erwarten:

  • freundlichen Umgang mit Besucher/-innen sowie Besuchergruppen
  • umsichtige und aufmerksame Beobachtung von Exponaten und Besucher/-innen
  • teamorientierte, selbständig arbeitende Persönlichkeit


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 19.02.2023 an die Stadt Penzberg, Personalamt,
Karlstraße 25, 82377 Penzberg oder an personalamt@penzberg.de senden.
Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Vogel unter der Telefonnummer 08856.813-520 gerne zur Verfügung, für personaltechnische Fragen Frau Vollmert unter 08856.813-111.


Personalleitung (m/w/d)

Zum 01.04.2023 ist bei der Stadt Penzberg in der Abteilung Allgemeine Angelegenheiten eine Vollzeitstelle

als Personalleitung (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, kompetente und zielorientierte Führungspersönlichkeit, welche das Sachgebiet Personalwesen mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen bereichert und sich durch persönliches Engagement, aber auch ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit, Loyalität und Integrität auszeichnet.
 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des Sachgebietes Personalwesen mit personeller Führung und fachlicher Leitung
  • Hauptverantwortung für die ordnungsgemäße und rechtssichere Personalsachbearbeitung unter Anwendung des TVöD, des Bayerischen Beamtengesetzes und der weiteren einschlägigen Gesetze
  • Verantwortliche Bearbeitung schwieriger Personalfälle mit abschließender Entscheidung bzw. Fertigen einer entscheidungsreifen Beschlussvorlage für den Ersten Bürgermeister oder die städtischen Gremien, Fertigen von Schriftsätzen in arbeits- oder verwaltungsgerichtlichen Verfahren
  • Bearbeitung personalwirtschaftlicher Grundsatzfragen, Aufstellung und Pflege des Stellenplans, Planung, Aufstellung und Überwachung des Personalhaushaltes, Vertretung des Aufgabenbereiches im Haushaltsausschuss und Stadtrat
  • Bewertung von Funktionsstellen der Tarifbeschäftigten und Beamten nach der Entgeltordnung zum TVöD-VKA und des KGSt-Gutachtens
  • Weiterentwicklung des Personalcontrollings und des Personalmanagementsystems
  • Strategische Personalbedarfsanalyse
  • Planung der monatlichen Besprechungen der Projektgruppe Personal inkl. Erstellung der Tagesordnung und Protokollierung – Überwachung der Umsetzung der Beschlüsse
  • Mitbetreuung der Verfahren des Betrieblichen Eingliederungsmanagements und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Fertigen von Beschlussvorlagen in Personalangelegenheiten, vertreten der Beschlussvorlagen in den städtischen Gremien
  • Ausarbeitung von Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Personalrat
     

Wir wünschen uns eine Teamplayerin, einen Teamplayer mit

  • Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte oder einer Qualifikation als Beamtin/Beamter der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen (3. QE)
  • fundierten Kenntnissen in den für das Aufgabengebiet relevanten Rechtsgrundlagen des Arbeits- und Beamtenrechts, insbesondere des TVöD, der Entgeltordnung TVöD-VKA, des landesbezirklichen Tarifvertrages für den handwerklichen Bereich und des Bayerischen Beamtengesetzes sowie der angrenzenden Rechtsgebiete
  • der Fähigkeit zu rechtssicherer, selbständiger und eigenverantwortlicher Aufgabenwahrnehmung
  • hoher Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfreudigkeit
  • sicherem Auftreten und sehr guter mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • ausgeprägtem Dienstleitungsbewusstsein und einem hohen Maß an Eigeninitiative
  • guten IT-Kenntnissen (vorzugsweise der Produkte der AKDB auf dem Gebiet des Personalwesens (OK.PWS) und MS Office, Session und der Bereitschaft, sich in neue EDV-Verfahren schnell einzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Dienstleistung auch außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Führerscheinklasse B


Von Vorteil sind:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Personalwesens des öffentlichen Dienstes, möglichst in leitender Funktion
  • Kenntnisse des (kameralen) Haushaltsrechts für die Planung und Erstellung des Personalhaushalts und Überwachung im Haushaltsvollzug


Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich mit einer tarifgerechten Bezahlung nach dem TVöD (bis EG 11 TVöD) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A 12 BayBesG, entsprechend Ihrer vorhandenen Qualifikation und Berufserfahrung. Gewährt werden Ihnen ebenso die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Aktuell wird für diese Stelle eine widerrufliche Arbeitsmarktzulage in Höhe von 269,93 € monatlich brutto gewährt.

Flexible Arbeitszeitmodelle (Gleitzeit – Vereinbarkeit von Beruf und Familie), eine hochwertige, modern ausgestattete Arbeitsumgebung, die Möglichkeiten zu fachbezogenen und fachübergreifenden Fort- und Weiterbildungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese senden Sie bitte bis spätestens 05.02.2023 andas Personalamt der Stadt Penzberg, Karlstraße 25, 82377 Penzberg oder per Email an personalamt@penzberg.de (max. 5 MB).

Für weitere Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Knapp, Personalleiter, unter 08856.813-110 und für Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Vollmert unter 08856.813-111 gerne telefonisch zur Verfügung.


Bauhofleitung (m/w/d)

Zum 01.10.2023 ist bei der Stadt Penzberg in der Abteilung Bauangelegenheiten eine Vollzeitstelle

als Bauhofleitung (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Als Nachfolge für die zum 01.12.2023 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintretende Bauhofleitung wird eine verantwortungsbewusste, kompetente und zielorientierte Führungspersönlichkeit gesucht, welche den städtischen Bauhof mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen führt und sich durch persönliches Engagement, aber auch ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit, Loyalität und Integrität auszeichnet.


Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung des städtischen Bauhofes in Gesamtverantwortung mit personeller Führung und fachlicher Leitung der derzeit ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Gewerken Grünanlagen, Gebäudeunterhalt, Straßenunterhalt und Hausmeisterdienste/Gebäudetechnik, Führen von Mitarbeitergesprächen, Durchführung von Leistungsbeurteilungen und Unterstützung der Teamleitungen bei der Arbeitsablaufplanung
  • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Aufgabenwahrnehmung mit vorausschauender, zweckmäßiger und wirtschaftlicher Personal-, Fahrzeug- und Geräteplanung, Beschaffungen für den Bauhof
  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung (Verwaltungs- und Vermögenshaushalt) und Kontrolle des Haushaltsvollzugs für den Bereich des Bauhofes in Abstimmung mit der Leitung der Abteilung Bauangelegenheiten, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Kalkulationen
  • Qualitätskontrolle und Dokumentation aller Arbeiten, Überwachung der Arbeitsauslastung und Strukturierung der Aufgabenerledigung
  • Erarbeitung strategischer Konzepte zum Einsatz von Personal- und Materialressourcen, Weiterentwicklung von Sicherheits- und Umweltanforderungen
  • Überwachung und Sicherstellung aller sicherheitstechnischer Belange innerhalb des Betriebes (Arbeitssicherheit, Gefahrstoffe, Unterweisungen etc.)
  • Fachliche Vorbereitung von Beschlussvorlagen und, falls erforderlich, Teilnahme an den Sitzungen der Ausschüsse und des Stadtrates
  • Mitwirkung bei der Erledigung laufender Aufgaben in den Gewerken, Einsatzleitung und Sicherstellung des Winterdienstes
  • Unterstützung der Durchführung städtischer Veranstaltungen


Wir wünschen uns eine Teamplayerin, einen Teamplayer mit

  • mindestens einer abgeschlossenen Ausbildung/Weiterbildung zur/zum Meister/in oder Techniker/in im handwerklichen oder technischen Bereich mit einschlägiger Erfahrung in einer Führungsposition mit Personalverantwortung oder einem abgeschlossenen Studium der Ingenieurswissenschaften bzw. vergleichbarer technischer Studienabschluss, technischer Betriebswirt, Verwaltungsfachwirt mit mehrjähriger fachlicher Erfahrung im Bereich der Betriebsführung eines Bauhofes
  • ausgeprägten Führungseigenschaften für die Leitung des Bauhofs und die kooperative Personalführung des unterstellten Personals
  • der Fähigkeit zu wirtschaftlicher, selbständiger und eigenverantwortlicher Aufgabenwahrnehmung
  • hoher Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfreudigkeit
  • sicherem und konsequentem Auftreten und guter mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit bei Arbeitsspitzen
  • einer Affinität zur Vielfalt des kommunalen Gemeinwesens und dessen Aufgaben
  • ausgeprägtem Dienstleitungsbewusstsein und einem hohen Maß an Eigeninitiative
  • guten IT-Kenntnissen (vorzugsweise MS Office und nach Möglichkeit der Produkte der AKDB auf dem Gebiet des Finanzwesens) und der Bereitschaft, sich in neue EDV-Verfahren schnell einzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Dienstleistung auch außerhalb der regulären Arbeitszeit oder am Wochenende
  • Führerscheinklasse B


Von Vorteil sind:

  • Leitungserfahrung und Personalverantwortung in einer vergleichbaren Position
  • Kenntnisse des kameralen Haushaltsrechts

Eine mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabengebiet ist wünschenswert.


Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich mit einer tarifgerechten Bezahlung nach dem TVöD (bis EG 11 TVöD) entsprechend Ihrer vorhandenen Qualifikation und Berufserfahrung. Gewährt werden Ihnen ebenso die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Aktuell wird für diese Stelle eine widerrufliche Arbeitsmarktzulage in Höhe von bis zu 269,93 € monatlich brutto bei Vollzeitbeschäftigung gewährt.

Eine hochwertige, modern ausgestattete Arbeitsumgebung, die Möglichkeiten zu fachbezogenen und fachübergreifenden Fort- und Weiterbildungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese senden Sie bitte bis spätestens 12.02.2023 andas Personalamt der Stadt Penzberg, Karlstraße 25, 82377 Penzberg oder per E-Mail an personalamt@penzberg.de (max. 5 MB).
 
Für weitere Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Klement, Leiter der Abteilung Bauangelegenheiten der Stadt Penzberg, unter der Rufnummer 08856/813-300 und für Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Vollmert unter 08856/813-111 gerne telefonisch zur Verfügung.


Gärtner/in (m/w/d) Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Die Stadt Penzberg sucht für den städtischen Bauhof zum 01.04.2023 eine/n

Gärtner/in (m/w/d)

Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
unbefristet in Vollzeit.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • im Wesentlichen die Pflege und der Unterhalt städtischer Grünanlagen
  • Durchführung von städtischen Veranstaltungen
  • Tätigkeiten im Unterhalt der städtischen Gebäude
  • Ausführung der Winterdienstbereitschaft

 

Wir wünschen uns eine Teamplayerin, einen Teamplayer mit

  • einer abgeschlossenen 3-jährigen Berufsausbildung zum/ zur Garten- und Landschaftsbauer/in, vorzugsweise aus dem Bereich Staudengärtnerei
  • guter körperlicher Verfassung
  • Führerschein mindestens der Klasse B
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Wohnsitz in Penzberg oder näherer Umgebung wegen Rufbereitschaft

 

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich mit einer tarifgerechten Bezahlung nach dem TVöD (bis EG 5 TVöD) entsprechend Ihrer vorhandenen Qualifikation und Berufserfahrung. Gewährt werden Ihnen ebenso die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Für diese Funktionsstelle wird Tarifbeschäftigten eine widerrufliche Arbeitsmarktzulage in Höhe von bis zu 292,21 € monatlich brutto bei Vollzeitbeschäftigung gezahlt.

Eine hochwertige, modern ausgestattete Arbeitsumgebung, die Möglichkeiten zu fachbezogenen und fachübergreifenden Fort- und Weiterbildungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese senden Sie bitte bis spätestens 12.02.2023, andas Personalamt der Stadt Penzberg, Karlstraße 25, 82377 Penzberg oder per E-Mail an personalamt@penzberg.de (max. 5 MB).
Für weitere Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Herr Eberl, Bauhofleiter, unter 08856/813-361 und für Fragen zum Bewerbungsverfahren Frau Vollmert unter 08856/813-111 gerne telefonisch zur Verfügung.